prechache prechache precache precache precache precache precache precache precache

Anzeige
Alle Kommentare Seite 1 von 1    1 
03.12.2017
Fabian Kühr

Schon sehr seltsam das man auf den Webseiten u. auf der Facebookseite des Veranstalters seit über einem Jahr rein gar nichts Neues findet u. auch nichts vom vermeintlichen Johannes Oerding Konzert in Engelskirchen.

"Windige Nummer" trifft das Ganze wohl richtig!

Schade ums schöne Konzert!

01.12.2017
Olaf Weishaupt

Mittlerweile eine echt schon unendlich "Lange" Geschichte.

Man kann es nicht fassen das der immer noch wieder neue Versuche unternimmt u. jedesmal auffällig wird u. letztendlich peinlichst scheitert! Ich würde mal sagen "Beruf verfehlt"!

Statt "Phönix aus der Asche" wäre hier besser "Ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende" angesagt und ratsam!

30.11.2017
Mathias Pack

@Tina Lindner:

Rückgabe bei Eventim dürfte kein Problem sein (ist abgesichert) und müsste somit eigentlich anstands- u. problemlos zurückerstattet werden.

An lokalen Vorverkaufsstellen kann das schon ganz anders aussehen, wenn diese nur als "Vermittler/Zwischenhändler" für den eigentlichen Veranstalter fungieren. Dann muss man sich direkt an den Veranstalter wenden.

30.11.2017
Andre

Ich finde das Motto seiner Firma absolut passend: Unplugged Promotion - Konzerte, von denen man spricht. Bei allen Konzerten bei denen Herr Lange involviert ist, egal in welcher Form, sollte man Karten nur noch an der Abendkasse kaufen. Ich habe absolutes Verständnis für jeden der nicht mit Herrn Lange in Verbindung gebracht werden möchte, auch für die Stadt Engelskirchen. Es gibt genug andere.

29.11.2017
Rolf Greb

Erneut „Windige Nummer“ von „Windigem Typ“ wäre hier wohl die passendere Überschrift gewesen!

Alles in allem mal wieder eine tolldreiste "Luftnummer" von Herrn Lange, die wieder mal arglose Ticketkäufer schädigen wird!

29.11.2017
Ein Lange-Geschädigter

Einen Ausweichort wird es niemals geben! Wetten dass ...?

29.11.2017
Uwe Wigger

Unfassbar das dieser Mensch (Herr Lange) immer so weitermachen kann, obwohl er nachweislich geprellte Kundschaft und verbrannte Erde hinterlässt dort wo er Konzerte o.ä. veranstaltet. Kein halbwegs intelligenter und/oder seriöser Mensch kann doch ernsthaft noch mit ihm zusammen arbeiten wollen!?

In Wiehl bei den Hooters war's damals auch die Stadt Schuld u. nicht er. Jetzt halt Engelskirchen.

29.11.2017
Ein Südkreisler

Unfassbar, was sich ein Herr Lange so erlaubt, und noch unfassbarer ist, dass man bei ihm noch Karten ordert. Hat ihn denn niemand nach den Erfahrungen des Hooter-Konzertes verklag ?. Ein Vorbestrafter kann zumindest kein Gewerbe mehr anmelden und zumindest Kommunen sollten ihm die Zusammenarbeit sofort aufkündigen.

29.11.2017
Tina Lindner

Habe schon Karten über Eventim gekauft für das Konzert.

Hab grad mal nachgeschaut: Die werden auch komischerweise aktuell immer noch dort angeboten!?

In der Kölnischen Rundschau steht heute das es definitiv abgesagt ist u. die Karten zurückgegeben werden können.

Bin mal gespannt ob ich nach den Erfahrungen der Hooters-Kartenkäufer mein Geld dann auch nicht zurück bekomme.

28.11.2017
Peter Falk

DANN WERDEN WOHL JETZT LEIDER WIEDER EINIGE AUF IHREN BEREITS GEKAUFTEN TICKETS SITZEN BLEIBEN!

28.11.2017
Ein Oberberger

Sicherlich findet er kurzfristig einen würdigen Ersatz-Veranstaltungsort für das Konzert bei einem "seriöseren" Partner als den Engelskirchnern.

Ich empfehle ihm einmal bei Alice im Wunderland nachzufragen, oder wahlweise lässt ihn sicherlich auch Willy Wonka gerne auf dem Platz vor seiner Schokoladenfabrik spielen!

28.11.2017
Moritz Ringsdorf

Niemand sollte mehr mit solchen unseriösen Typen wie Herrn Lange zusammenarbeiten. Das er es sich noch wagt, neue Veranstaltungen zu planen, ist eine bodenlose Frechheit. Kein Unrechtsbewusstsein, das geplatze Hooters-Konzert (ich hatte 4 Karten gekauft) war nur ein Beispiel. Glauben Sie mir Herr Lange, ich hole mir mein Geld von Ihnen eines Tages wieder! Der Titel hat noch 29 Jahre Gültigkeit!

28.11.2017
Elke

Wer bei DEM noch Karten für irgendeine Veranstaltung (egal ob nun Oerding od. sonst was) kauft ist echt selbst schuld, so oft wie über seine unlauteren "Geschäftsgebaren" alleine hier bei OA schon berichtet wurde! Ein Blick ins OA-Archiv genügt!

Kommentar schreiben
Kommentar schreiben Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.

Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.


400 Zeichen verfügbar

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
nicht_lesbarcaptcha_reload

 

 

2.1