prechache prechache precache precache precache precache precache precache precache

Anzeige
Alle Kommentare Seite 1 von 1    1 
04.01.2018
deckarm

Gut, dass ich dem Treiben dort in GM nicht mehr zuschauen "muß". Dort wo der ehemalige (!) Traditionsverein sich befindet ist er richtig. Das die Fans sich das noch antun? Reinste Selbstzerfleischung.

Das Problem ist nicht die Inkompetenz der Führung sondern die Unterstützung dieser Herren durch die, die das Geld u. a. ermöglichen. Bleibt Zuhause - VfL steige endlich ab.

03.01.2018
Gunder

Grausamer Auftritt. Was da dem zahlenden Zuschauer zugemutet wurde, ist schon eine Frechheit. Carsten Lichtlein kann nur bedauert werden.

27.12.2017
Georg

Alle Kommentare haben den Nagel auf den Kopf getroffen. Verstehe nicht, dass die Zuschauer für solche Spiele das Geld zum Fenster herausschmeissen. Für solche Spiel sind auch fünf Euro zuviel.

27.12.2017
Olaf

Wir werden Grosses erreichen. So die Worte von Herrn Holger Jahn. Hochmut kommt vor dem Fall, so heisst es. Die Fehlentscheidungen im Management allein von Herrn Timmerbeil und Herrn Jahn sind untragbar. Aber nach der Vorstellung endet das Desaster bald in Liga. 2. Sponsoren von Herrn Schönberger sind auch nicht in Sicht. Da hat sich zu Flatten nix geändert. Der Posten kann gespart werden.

27.12.2017
Werner

Es können noch weitere Trainerwechsel erfolgen; sie nutzen nichts. Mit dem Spielerpotential - außer Karsten Lichtlein - ist der VfL nicht bundesligatauglich. Was den zahlenden Zuschauern gezeigt und zugemutet wird ist mit Worten fast nicht zu beschreiben. Von daher ab in die 2. Liga.

26.12.2017
Peter G.

Peinlich,peinlicher, Handballprofi in Gummersbach(ausser Lichtlein und Puhle ) .

Mit eurer Offensive gewinnt man einen Comedy Preis,

aber leider kein Spiel. Aber der Hammer ist,in der

"stärksten Liga der Welt "sind tatsächlich mindestens 2

Mannschaften noch schlechter.

Kommentar schreiben
Kommentar schreiben Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.

Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.


400 Zeichen verfügbar

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
nicht_lesbarcaptcha_reload

 

 

2.1